Schreibwaren Werbeartikel

Werbung macht Freude – jeden Tag

Kugelschreiber, Notizbücher und Haftnotizen gehören zu den beliebtesten Werbemitteln.  Aber warum sind Werbeartikel fürs Büro eigentlich so erfolgreich?

Unternehmen schätzen neben der Nützlichkeit vor allem die Langlebigkeit von Werbeartikeln für das Büro. Ein Kugelschreiber oder ein Notizbuch ist für mehrere Monate im Einsatz. Somit verbleibt Logo und Name des Unternehmens für einen längeren Zeitraum im Blickfeld des Nutzers.

Gummibärchen gelten hingegen als Verbrauchswerbemittel. Sie rufen bei Kunden einen schnellen Effekt hervor, welcher aber nach kurzer Zeit wieder verschwindet. Danach landet die Verpackung im Müll und mit ihr die Werbung für das Unternehmen. Auch aus ökologischer Sicht ist es sinnvoll, deshalb verstärkt auf langlebige Werbeartikel zu setzen.

Der tägliche Blick im Büro geht meist Richtung Schreibtisch. In Kleingruppen- oder Einzelbüros ist außerdem auch die dahinterliegende Wand ständig im Gesichtsfeld. Hier fallen Werbeartikel fürs Büro besonders schnell ins Auge. Allerdings sind inzwischen auch Großraumbüros mit Cubicles oder Insellösungen weit verbreitet. In immer mehr Unternehmen haben Angestellte gar keinen festen Schreibtisch mehr.

Es empfiehlt sich daher, mehr über die typische Arbeitsplatz-Situation in der Branche zu recherchieren. Denn die bedruckte Schreibtischunterlage als Werbeartikel wird beispielsweise keine Wirkung zeigen, wenn der Empfänger gar keinen eigenen Arbeitsplatz mehr hat. Vielleicht sorgt aber ein „wohnliches“ Design dafür, dass er sie mit ins Home Office nimmt? Werbeartikel fürs Büro müssen ja nicht nur in der Firma eingesetzt werden.

Im Gedächtnis bleiben

Unternehmen haben oft das Ziel, langfristige Kundenbindung aufzubauen. Das funktioniert am besten, wenn die Marke im Kopf des Kunden verankert wird. Um das zu realisieren ist es wichtig zu verstehen, wie das  Gedächtnis funktioniert.

Das Langzeitgedächtnis speichert nur Informationen, die es wiederholt sieht. Viele Menschen verbringen einen großen Teil ihres Tages am Arbeitsplatz. Wenn ihnen dort eine Marke begegnet, dann prägt sich diese ein. So baut der Kunde eine Beziehung auf.

Kunden, die bei ihrer täglichen Arbeit Werbeartikel nutzen, sind die besten Werbeträger für den Werbetreibenden. Denn sie sind authentisch. Eine kleine Notiz für einen Geschäftspartner auf einer bedruckten Haftnotiz und schon trägt er die Botschaft hinaus in sein Arbeitsumfeld. In Büros mit häufigem Kundenkontakt können bedruckte Werbeartikel in ganze Branchen ausstrahlen.

Werbeartikel fürs Büro: Um die Ecke denken

Die Wahl des Werbemittels fürs Büro hängt vor allem von der Art der Zielgruppe ab. Will man ein anspruchsvolles Klientel für sich gewinnen, dann sollten sie klassische und vor allem hochwertige Werbeartikel anbieten. Gute Beispiele sind etwa edle Kugelschreiber oder schicke Terminplaner. Wer hochwertige Werbeartikel verteilt, sollte sich allerdings über die Compliance-Regeln im Unternehmen kundig machen.

In kreativen Branchen sind Papeterie-Artikel wie originelle Notizbücher, Haftnotizen oder Schreibtischunterlagen beliebt. Computer- und Smartphone-Zubehör wie Ladedocks oder -pads, USB-Sticks, Smartphone-Hüllen und Zusatz-Akkus (Power Banks) erfreuen besonders eine mobile, technik-affine Zielgruppe. In Controlling und Buchhaltung sind – aller Digitalisierung zum Trotz – noch sehr häufig Taschenrechner im Einsatz.

Clevere Marketing-Strategen denken dabei auch um die Ecke: Kann ein Werbemittel so attraktiv sein, dass es auch mit ins Home Office genommen wird? Werden Werbemittel, die für das eigene Büro zu jugendlich sind, an Kollegen oder Kinder weitergegeben? Kann ein Kalender auch im Pausenraum zur Urlaubsplanung aufgehängt werden? Wer so „über Bande“ spielt, erreicht mit Werbeartikeln für das Büro womöglich noch einmal ganz neue Zielgruppen.

Werbekulis auf Schreibtisch

Checkliste für Werbeartikel für das Büro

  • Was ist die Zielgruppe?
  • Kann sekundär eine weitere Zielgruppe (Besucher, Kollegen) erreicht werden?
  • Gibt es Compliance-Regelungen im Unternehmen? Wie sehen diese aus?
  • Wie ist die Büro-Situation? Einzel, Gruppen- oder Großraumbüros, oder gar kein fester Schreibtisch?
  • Funktioniert der Werbeartikel auch unterwegs oder im Home Office?