haftnotizen werbeartikel

Motivation zum Aufkleben

Im digitalen Zeitalter haben die Klebezettel nicht etwa an Bedeutung verloren, sondern eher hinzugewonnen. Im Homeoffice sorgen sie für Ordnung und Inspiration auf dem improvisierten Schreibtisch. Das macht Haftnotizen zu einem Werbeartikel erster Güte, gerade jetzt.

Tastatur, Maus, Kugelschreiber, Haftnotizblock mit Logo: Fertig ist der Remote-Arbeitsplatz. Eine bessere Zeit, Haftnotizen als Werbeartikel einzusetzen, gab es also praktisch noch nie. Dabei kam der berühmte Klebezettel schon Anfang der 1980er Jahre auf den Markt.

Denn neue Homeoffice-Nutzer müssen sich viele Arbeitsmittel selbst besorgen. Das kann manchmal schwierig sein. Deshalb setzen Empfänger von Haftnotizen als Werbeartikel die Klebezettel auch dankbar ein. Dadurch gibt es kaum Streuverluste.

werbeartikel haftnotiz Origami
Im Trend: Origami mit Haftnotizen. So wird aus dem Werbeartikel ein kleines Kunstwerk.

Die Haftnotiz als Werbeartikel und Tausendsassa

Als in den 1990er Jahren die Computer in den Büros ausbreiteten, sagten viele Experten Büropapier und Schreibgeräten ein schnelles Ende voraus. Es ist anders gekommen. Denn sogar im aktuellen PC-Betriebssystem Windows 10 gibt es die App „Sticky Notes“. Sie verwaltet digitale Klebezettel. Diese man sich inzwischen sogar auf das Smartphone beamen. Das Beispiel zeigt: Haftnotizen mit Aufdruck treffen einen Nerv bei der Zielgruppe.

Denn die Klebezettel haben viele Einsatzbereiche. Davon sind alle ausgesprochen kommunikativ. Sie dienen beispielsweise als Rückrufnotiz oder als netter Gruß an ein Familienmitglied. Man kann mit ihnen Kunstwettbewerbe ausfechten, Einkaufszettel schreiben oder auch mal eine Geburtstagskarte ersetzen.

Noch relativ neu ist der Trend, Haftnotizen als Grundlage für Kunstwerke in der Tradition des japanischen Origami einzusetzen. Junge Blogger aus aller Welt präsentieren auf YouTube ihre Kreationen aus Haftnotizen. So berühmt wurde ein Werbeartikel noch nie.  

Mit Klebezettel organisiert im Homeoffice

Doch auch wenn die Kreativ-Einsätze für die selbsthaftenden Notizzettel immer häufiger werden: Als Werbemittel zielt der Haftnotizblock mit Logo trotzdem vor allem auf ein Arbeitsumfeld. Denn gerade im Homeoffice, wo es für viele Menschen schwierig ist, sich selbst motivieren und zu organisieren, kann der Werbeartikel Haftnotiz eine ganz entscheidende Arbeitshilfe sein.

bedruckte post its im Homeoffice Infografik

4 Profi-Tipps zum Klebezettel-Einsatz im Homeoffice

1. Bedruckte Haftnotizen strukturieren den Tag

Elektronische Kalender und Projektmanagementsysteme zeigen schon beim Einschalten des Computers an, was am heutigen Tag anliegt. Trotzdem haben viele Menschen Schwierigkeiten, ihre Termine und Aufgaben effizient abzuarbeiten.

Verschiedenfarbige Haftnotizen mit Aufdruck helfen, den Überblick zu behalten. Denn man kann sie an einem Wandkalender, Schreibtischunterlage oder Notizheft ankleben, wo man sie leicht im Blick hat. So lassen sich Termine und Aufgaben auch nach Bedarf leicht neu strukturieren.

2. Klebezettel erinnern an Wichtiges

Der Haftnotizblock mit Logo muss im Homeoffice nicht auf den Schreibtisch beschränkt sein. Denn Klebezettel am Kühlschrank oder der Haustür helfen, Wichtiges nicht zu vergessen.

3. Kleine Notizen motivieren

Wer ohne Kollegen im Homeoffice arbeitet, dem fehlen oft Feedback und soziale Kontakte. Motivierende Gedanken auf einem Klebezettel können dabei helfen, Stimmungstiefs zu überwinden. Es gibt in jeder Wohnung geeignete Orte dafür, etwa der Badspiegel, oder auch die Kühlschranktür.

4. Klebezettel machen kreativ und sympathisch

Es müssen ja nicht gleich die Fenster-Kunstwerke mit Klebezetteln sein. Auch Origami mit bedruckten Haftnotizen macht nicht jedem Spaß. Aber wie wäre es beispielsweise mit Klebezettel-Poesie am Laternenpfahl?

Der Klebzettel mit der netten Nachricht an die Nachbarn im Hausgang stärkt das Miteinander. Auch der Postbote freut sich sicher über ein Dankeschön am Briefkasten. So kann man selbst auf Distanz Kontakte pflegen. Denn das tut allen gut.

Es gibt viel, das für Haftnotizen als Werbeartikel spricht

Die kleinen Klebezettel sind längst erwachsen geworden. Es gibt sie deshalb als Haftnotizblock mit Logo, oder auch als taschentaugliches Kombi-Set zwischen schützenden Deckeln. Immer jedoch sind sie ein starkes und nachhaltiges Stück Schreib- und Organisationskultur, das überall ankommt. So soll Werbung sein!