Nützlich und nachhaltig

Schreibst Du das mal schnell auf? Fast jeder hat ein oder mehrere davon. Dass Notizbücher auch grüne Werbeartikel sind, wissen die wenigsten.

Video Notizbuch Grün nachhaltig

Nachhaltig ist kein geschützter Begriff. Im Prinzip kann man jedes Notizbuch mit Logo schon deshalb als nachhaltig bezeichnen, weil es aus Papier ist. Die Altpapierverwertungsquote in Deutschland lag laut Umweltbundesamt bei knapp 84 %. Unter diesem Gesichtspunkt sind also Notizbücher schon einmal sehr nachhaltige Werbeartikel.

Neues Papier gewinnt man aus dem nachwachsenden Rohstoff Holz. Das Holz zur Papierherstellung kommt heute immer öfter aus FSC-zertifizierten Quellen. Denn das Verfahren soll eine umweltgerechte, sozialverträgliche und wirtschaftlich tragfähige Bewirtschaftung dokumentieren.

Nitozbuch nachhaltig Infografik

Notizbücher sind grüne Werbeartikel

Eine FSC-Zertifizierung wird deshalb jährlich überprüft. Es gibt aber auch andere Gesichtspunkte, die ein nachhaltiges Werbenotizbuch ausmachen können. So kann es beispielsweise aus hundertprozentigem Recycling-Papier oder aus Fasern von schnell wachsendem Bambus bestehen. Aber auch Notizbücher, die handwerklich hergestellt und fair gehandelt wurden, kann man als nachhaltig bezeichnen. Das gilt auch für regional in Deutschland oder Europa hergestellte Exemplare. Denn dann sind die Wege kurz und der lokale CO2-Fußabdruck geringer.

Nachhaltigkeit hat viele Aspekte

mypromo-Partner wie uma oder Suthor interpretieren den Nachhaltigkeitsgedanken umfassender. Sie beziehen etwa lokale Communties mit ein. Denn sie unterstützen beispielsweise die Erhaltung des ländlichen Raums mit sicheren Arbeitsplätzen. Geiger-Notes hat sogar eine ganze Produktfamilie aus 100 Prozent Altpapier auf den Markt gebracht.