Die kleine Freude für zwischendurch

Streuartikel sind kostengünstige Werbeartikel für viele unterschiedliche Empfänger. Klein, aber oho, könnte man sagen. Denn so hat Werbung eine breite Wirkung. 

Streuartikel – die kleine Freude für Zwischendurch

Streuartikel machen einen großen Teil der Werbemittel aus. Denn mit ihnen kann man schon mit kleinem Budget eine nachhaltige Werbewirkung erzielen. Die mypromo.com-Redaktion hat hier für Sie alles Wissenswerte zusammengestellt.

Wer an Werbung mit Werbeartikeln denkt, hat meist den Streuartikel mit Logo im Sinn. Das liegt daran, dass diese Give-aways wohl die häufigste Form solcher Werbemaßnahmen sind.

Die Top 3 der Streuartikel:

  • Bedruckte Kugelschreiber
  • Feuerzeuge mit Werbedruck
  • Werbekalender

sind schon beinahe sprichwörtlich. Es es soll Konsumenten geben, die in ihrem Leben noch keines dieser Produkte selbst gekauft haben. Das ist einerseits schmeichelhaft für diese Werbeartikel und zeigt, wie gut sie als Werbung funktionieren. Andererseits ist es aber auch ein Hinweis darauf, dass gewisse Produkte sehr häufig eingesetzt werden. Mit einem Streuartikel mit Werbedruck beim Konsumenten durchzudringen, ist also schwer. Das bringt uns zur Frage:

Was ist ein Streuartikel?

Als Streuartikel bezeichnet man Give Aways, die Unternehmen zur Kundengewinnung und Kundenbindung verteilen.  In der Regel haben sie deshalb eine Werbe-Botschaft aufgedruckt. Werbeträger kann dabei prinzipiell so ziemlich alles sein. Es gibt heute sogar Äpfel, denen ein Logo eingelasert wurde.

Nach der deutschen Steuergesetzgebung gelten alle Werbemittel bis zu einem Warenwert von 10 Euro als Streuartikel. Das bedeutet, der Empfänger muss nicht aufgezeichnet werden. Denn der Gesetzgeber geht nicht von einem „geldwerten Vorteil“ aus.

Wo kann man Werbemittel einsetzen?

Streuartikel decken als Give Aways ein so breites Feld ab, dass man sie buchstäblich in allen Branchen als Werbung nutzen kann. Das bedeutet allerdings nicht, dass man nach dem Gießkannenprinzip einfach irgendeine Kleinigkeit bestellen sollte. Nachhaltig wirksam ist haptische Werbung nur dann, wenn er vom Empfänger auch angenommen wird.

Es lohnt sich also, die Zielgruppe für eine Werbeartikel-Kampagne mit bedruckter Streuwerbung genau zu analysieren, und dabei auch mal um die Ecke zu denken:

  • Bei Veranstaltungen und Messen kann man das „Nachmittagsloch“ beispielsweise gut mit süßer Werbung überbrücken.
  •  In der Logistik-Branche freuen sich Empfänger sicher über ein Lineal oder einen Stifteköcher in LKW-Form.
  • Werbung auf Messen soll vor allem Eisbrecher sein. Über ein originelles Gadget kommt man schnell ins Gespräch.

Wie kann ich Werbeartikel bestellen?

Viele Unternehmen, die günstige Streuartikel mit ihrem Logo bedrucken lassen wollen, wenden sich an den Werbeartikel-Händler ihres Vertrauens. Bei den mypromo-Partnern haben Werbetreibende das Beste aus beiden Welten. Denn sie bestellen Bestseller bequem online. Dabei können sie bei Bedarf aber auch auf die Beratung erfahrener Händler vor Ort zurückgreifen.

Wann soll man Streuartikel bestellen?

Werbeartikel haben das ganze Jahr Saison. Besonders beliebt sind

  • Streuartikel für Messen
  • Werbemittel für Events und Veranstaltungen
  • Streuartikel zum Jubiläum
  • Werbegeschenke zu Weihnachten oder anderen Festen.

Das führt allerdings dazu, dass Hersteller und Händler dann auch sehr viel zu tun haben. Deshalb ist es sinnvoll, Streuartikel mit Logo rechtzeitig zu ordern.

Wer zwei bis drei Monate, mindestens jedoch mehrere Wochen vor dem Termin, an dem er das Giveaway verteilen will ordert, ist auf der sicheren Seite. Bei jedem Produkt, den die mypromo-Partner als Werbemittel anbieten, ist die Lieferzeit in Arbeitstagen vermerkt.

Wenn es doch mal ganz schnell gehen soll, gibt es bei mypromo.com die Express-Kategorie. Dort kann man Werbemittel günstig und schnell bedrucken lassen. Die Auswahl ist aber auf die Bestseller beschränkt.